Michaela Karg

Michaela Karg ist in Feuchtwangen im Café ihrer Familie aufgewachsen. Schon als Kind war es ihr Wunsch, den Beruf des Vaters – Konditor – zu ergreifen. Nach 10 Lehrjahren in Augsburg, Köln und Düsseldorf kehrte Michaela Karg mit viel Erfahrung als gelernte Köchin, Betriebswirtin des Handwerks und als Konditormeisterin in ihre Heimatstadt Feuchtwangen zurück.

2008 erfüllte sie sich den lang ersehnten Traum, einmal an einem großen Wettbewerb teilzunehmen. Sie gewann im November 2008 schließlich den Wettbewerb „German Chocolate Master“ und sicherte sich so die WM-Qualifikation für die „World Chocolate Masters“ in Paris. 19 Nationen kämpften im Oktober 2009 um den begehrten Titel des „World Chocolate Master“. Als erste Deutsche und erste Frau erreichte Michaela Karg den 3. Platz und erhielt zudem den Sonderpreis des „best chocolate decorated hat“.

Inzwischen konzentriert sich Michaela Karg auf das Café am Kreuzgang, das sie 2015 übernommen hat. Zudem engagiert sich die Cholcolatière im Meisterprüfungsausschuss und als Jurorin in verschiedenen Wettbewerben, unter anderem bei den „German Chocolate Masters“ sowie den „World Chocolate Masters 2015“. In Vortragsabenden berichtet sie aus der Welt der Schokolade.